Details


ZGP 04/2013 Patientenaufklärung: Selbstbestimmungsrecht, Ängste und juristische Notwendigkeit

Zum Thema Patientenaufklärung: Selbstbestimmungsrecht, Ängste und juristische Notwendigkeit präsentieren wir Ihnen folgende Artikel:

  • Historische Betrachtung der Arzt-Patienten-Beziehung mit Blick auf die Aufklärung (Mag. Katharina Riedler)
  • Patientenaufklärung aus medizinischer und forensischer Sicht (Dr. Eckhard Pitzl, Dr. Gerhard W. Huber LL.M.)
  • Experteninterview: Patientenaufklärung in den Ordinationen und Spitälern (Mag. Katharina Riedler im Gespräch mit Uni.-Prof. Dr.med.univ. Wolfgang Kröll und Dr. Gert Wiegele)
  • Aufklärungsschäden (Prof. Dr.med Dr.rer.nat Ernis Hansen)
  • Rechtspolitische Überlegungen zur Neuregelung der ärztlichen Aufklärungspflicht (Hon.Prof. Dr. Felix Wallner)
  • Rechtsethischer Anspruch und faktische Grenzen von Patientenaufklärung und Informed Consent (Priv.-Doz. Dr. Jürgen Wallner, MBA)
  • Aufklärung: Essay einer Psychiaterin (Prim.a Dr.in Margot Peters PLL.M.)