News aus Deutschland

Gesetzlich bedingter Preisverfall bei Vertragsärzten

Das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in Deutschland ZI zeigt enorme Unterschiede bei der Anpassung der Preiskomponente im Krankenhaus und den Vertragsärzten im Zeitraum zwischen 2013 und 2018 auf. Schuld sind laut ZI differierende Regelungen bei der jährlichen Anpassung.

Mehr lesenÜberGesetzlich bedingter Preisverfall bei Vertragsärzten


Schlechte Diabetes-Versorgung ist teuer

Eine Untersuchung von Wissenschaftlern des Helmholtz Zentrums München soll verantwortlichen klinischen und gesundheitspolitischen Entscheidungsträgern die enormen Folgekosten einer suboptimalen Versorgung von Diabetikern aufzeigen. Präventions- und Behandlungsprogramme bekommen dadurch auch einen monetären Wert zugeschrieben und sollen so vorangetrieben werden.

Mehr lesenÜberSchlechte Diabetes-Versorgung ist teuer


Euro Health Consumer Index 2017

Auch dieses Jahr wurde Ende Jänner der EHCI herausgegeben. Österreich rutscht gegenüber dem Vorjahr um einen Platz nach hinten und belegt Rang 11. Unter den Top Drei finden sich die Niederlande, die Schweiz und Dänemark. Und obwohl sich die Gesundheitsversorgung in Europa stets verbessert, gibt es noch viel zu tun.

Mehr lesenÜberEuro Health Consumer Index 2017


Maßnahmen gegen den Ärztemangel

Auch in Deutschland wird es, ähnlich wie bei uns, besonders in ländlichen Gebieten immer schwerer freie Ärztestellen zu besetzen. Um eine drohende - oder bereits bestehende - Unterversorgung abzuwenden, wurden und werden in vielen Bundesländern bereits Maßnahmen ergriffen. Teils wird dafür auch einiges an Geld in die Hand genommen.

Mehr lesenÜberMaßnahmen gegen den Ärztemangel


Vorstoß bei ausschließlicher Fernbehandlung

Bisher durfte in Deutschland ein Patient lediglich dann telemedizinisch behandelt werden, wenn der Arzt ihn bereits vorher kannte. In einem Modellprojekt in Baden-Württemberg werden ab 2018 nun erstmals Patienten ausschließlich über (Video-)Telefonie versorgt. Eine vorangegangene Änderung der Berufsordnung im Bundesland macht dies möglich.

Mehr lesenÜberVorstoß bei ausschließlicher Fernbehandlung