News aus Großbritannien

EU-Gesundheitsprogramm „in a Nutshell“

Das EU-Gesundheitsprogramm 2014-2020 ist das dritte seiner Art. EU-Gesundheitskommissar Vytenis Andriukaitis sprach auf der Gesundheitskonferenz in Brüssel am 30. September über die Ziele, Maßnahmen und Erfolge des Programms. Interessant, weil es sich dabei um eine schöne Zusammenfassung einer sehr komplexen Thematik handelt.

Mehr lesenÜberEU-Gesundheitsprogramm „in a Nutshell“


Stoptober wirkt positiv auf Raucherquote

Im letzten Jahr wurde der „Stoptober“ erneut durchgeführt, eine Aktion von Public Health England, die Menschen dabei unterstützt mit dem Rauchen aufzuhören. Die Raucherquote fiel zwischen Juni und Juli 2019 um 2,2 Prozent – das entspricht einem Rückgang von 200 Rauchern pro Stunde.

Mehr lesenÜberStoptober wirkt positiv auf Raucherquote


Community-Apotheken bieten Früherkennungscheck

Der NHS ist davon überzeugt, dass viele Herzinfarkte und Schlaganfälle vermieden werden könnten, wenn Risikofaktoren frühzeitig erkannt werden würden. Dazu bieten Community-Apotheken ab Oktober Früherkennungs-Checks an.

Mehr lesenÜberCommunity-Apotheken bieten Früherkennungscheck


Personalmangel erfordert bessere Arbeitsbedingungen

Im NHS England sind derzeit 10.000 Stellen unbesetzt. Um eine weitere Verschärfung der Krise abzuwenden sieht sich der NHS-England gezwungen zu handeln und setzt Schritte zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Man erhofft sich davon, dass das Personal in den Versorgungseinheiten, den sogenannten Trusts, bleibt.

Mehr lesenÜberPersonalmangel erfordert bessere Arbeitsbedingungen


Umfrage zeigt Hausärztemangel auf

Nicht nur hierzulande sind Hausärzte Mangelware, auch im Vereinigten Königreich kämpft man mit ähnlichen Schwierigkeiten. In einer Umfrage wird jetzt von Patientenfrequenzen berichtet, die viel höher liegen als empfohlen wird.

Mehr lesenÜberUmfrage zeigt Hausärztemangel auf