Aus den Gesundheitssystemen


Auf ein Wort – Reden über Gesundheitspolitik

Attraktivierung der Landmedizin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders im ländlichen Raum ist es oft schwierig Kassenarztstellen nachzubesetzen, denn den klassischen Landarzt von früher gibt es so nicht mehr. Ärztinnen und Ärzte stellen heute andere Anforderungen an ein Jobprofil. Junge Ärzte möchten oft nicht mehr als Einzelkämpfer tätig sein, sondern als Teil eines funktionierenden Teams agieren. Aber auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ein gewisser Spielraum zur Freizeitgestaltung und ein faires Einkommen sind wichtige Aspekte bei der Berufswahl.

Aus der Sicht der Patientinnen und Patienten ist es natürlich sehr wünschenswert, wenn eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung erhalten bleibt. Denn gerade betagte Menschen, für die eine gute medizinische Betreuung essentiell ist, sind oft auch nur sehr eingeschränkt mobil. Aber auch andere Personengruppen – etwa Familien – schätzen die persönliche Betreuung durch ihren Hausarzt.

Um hier zu einer zukunftsfähigen Lösung zu kommen, ist es wichtig, dass alle Verantwortlichen aus der Gesundheitspolitik an einem Strang ziehen und gute Ideen gemeinsam umsetzen. In diesem Sinne möchte ich Sie einladen.

Auf ein Wort – Reden wir über Gesundheitspolitik

Dr. Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer für OÖ

 

Am Do, 14 Juni 2018

15:00 bis 18:00 Uhr

Ärztekammer für Oberösterreich

 

Input-Statements

MR Dr. Silvester Hutgrabner - "Die Zukunft der Arzneimittelversorgung am Land"
MR Dr. Wolfgang Ziegler - "Hausarzt ade - oder Hausarzt 2.0?"

Podiumsdiskussion unter der Leitung von OMR Dr. Thomas Fiedler (Kurienobmann niedergel. Ärzte) mit Landesrätin Mag. Christine Haberlander (Land OÖ), Präsident LAbg. Bgm. Hans Hingsamer (OÖ Gemeindebund), MR Dr. Silvester Hutgrabner (Kurienobmann-Stv. niedergel. Ärzte, Bezirksärztevertreter, Referent für Land- und Gmeindeärzte OÖ), Albert Maringer (Obmann der OÖGKK) und MR Dr. Wolfgang Ziegler (Kurienobmann-Stv. niedergel. Ärzte, Bezirksärztevertreter)

Gemütlicher Ausklang mit Fingerfood-Buffet

Zielgruppe: Alle interessierten Ärztinnen und Ärzte sowie Bürgermeister der Gemeinden

Die Teilnahme ist kostenlos - Kosten werden von der Ärztekammer für OÖ übernommen

Zur Anmeldung

Programm



News aus der Ärztekammer OÖ

Presseaussendung zur Causa AUVA: „Weiterhin hervorragende Versorgung unterstützen“

Die AUVA versorgt österreichweit jeden fünften Unfallpatienten. Aufgrund geplanter Sparmaßnahmen ist sie in Gefahr. „Diese Vorhaben sind völlig unverständlich. Die hervorragende Versorgung etwa auch durch das Linzer Unfallkrankenhaus muss aufrecht erhalten werden“, sagt Präsident Dr. Peter Niedermoser.

Mehr lesenÜberPresseaussendung zur Causa AUVA: „Weiterhin hervorragende Versorgung unterstützen“

Zeitschrift für Gesundheitspolitik

ZGP 03/2017: Honorarentwicklung im kassenärztlichen Bereich

In dieser Ausgabe dreht sich alles um das liebe Geld, genauer gesagt um die Honorare von Kassenärzten. Dabei geht es nicht nur um die Höhe des ärztlichen Einkommens, sondern auch um eine leistungsgerechte Verteilung über Einzelpositionen, innerhalb von Fachgruppen und auch zwischen den Fachgruppen. Darüber hinaus müssen bei den Honorarverhandlungen sowohl die Finanzsituation der Krankenkassen, die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten, als auch die Kostenentwicklung bei den Ärztinnen und Ärzten mit einbezogen werden. Es handelt sich also um eine komplexe Thematik, deren nähere Betrachtung durchwegs spannend ist.

Es erwarten Sie Einblicke in das Wesen von Honorarverhandlungen, ihren Schwächen und Stärken. Wie immer machen unsere Autoren auch Vorschläge zur positiven Weiterentwicklung und stellen innovative Modelle vor. Der „Prozess Moderne Medizin" in OÖ sorgt etwa dafür, dass neue Leistungen zeitnah in den Honorarkatalog aufgenommen werden und damit sehr rasch zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird der Frage nachgegangen, wie sich das Einkommen von Kassenärzten in der Vergangenheit entwickelt hat, wie man die Kostenentwicklung in Praxen zukünftig erheben könnte und wie Arzthonorare in anderen europäischen Ländern festgelegt werden. Außerdem präsentieren wir eine Ärzteumfrage, die zeigt, wo aus Sicht der Betroffenen Defizite liegen und wie Ärzte zu möglichen Reformen stehen.

  • Preisentwicklung ausgewählter ärztlicher Leistungen (Mag. Stefan Rauchenzauner)
  • Zusammenfassung Gesundheitsökonomischer Arbeitskreis "Warenkorb - Inflation für Kassenärzte" (Mag. Katharina Wieser)
  • Überlegungen zum gerechten Kassenhonorar (Hon.-Prof. Dr. Felix Wallner)
  • Befragung zum Honorarsystem der Kassenärzte in OÖ (Mag. Katharina Wieser)
  • Prozess "Moderne Medizin" (Mag. Nick Herdega, MSc; Mag. Kerstin Garbeis)
  • Systeme zur Festlegung von Ärztehonoraren - administrative Preisbildung (Mag. Katharina Wieser)
  • Auf den StandPunkt gebracht
  • News aus den Gesundheitssystemen

Termine

Auf ein Wort – Reden über Gesundheitspolitik

Am 14. Juni lädt das LIG in die Ärztekammer für Oberösterreich ein, um im Rahmen von „Auf ein Wort“ gemeinsam über Gesundheitspolitik zu reden. Dieses Mal zum Thema „Attraktivierung der Landmedizin“

Mehr lesenÜberAuf ein Wort – Reden über Gesundheitspolitik