Aus den Gesundheitssystemen

Personalmangel erfordert bessere Arbeitsbedingungen

Im NHS England sind derzeit 10.000 Stellen unbesetzt. Um eine weitere Verschärfung der Krise abzuwenden sieht sich der NHS-England gezwungen zu handeln und setzt Schritte zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Man erhofft sich davon, dass das Personal in den Versorgungseinheiten, den sogenannten Trusts, bleibt.

Mehr lesenÜberPersonalmangel erfordert bessere Arbeitsbedingungen


Gesunde Steigerung bei der Prävention

Im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention wird Österreich in Ländervergleichen immer als entwicklungsbedürftig dargestellt, denn der Anteil der Gesundheitsausgaben für diesen Bereich ist vergleichsweise gering. Doch eine neue Erhebung der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) zeigt, dass es eine Bewegung in die richtige Richtung gibt, denn die Ausgaben für Prävention steigen.

Mehr lesenÜberGesunde Steigerung bei der Prävention

News aus der Ärztekammer OÖ

Pathologen als wichtige Ansprechpartner in der modernen Krebstherapie

Die derzeitige Revolution in der Krebstherapie mit Entwicklung einer ganzen Reihe neuer Therapieansätze zur individualisierten Behandlung bösartiger Tumore stellt die Pathologie vor ganz neue Herausforderungen.

Mehr lesenÜberPathologen als wichtige Ansprechpartner in der modernen Krebstherapie

Zeitschrift für Gesundheitspolitik

ZGP 01/2019: AGBs für Arztpraxen

In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns mit einer Thematik, über die noch nicht sehr viel nachgedacht wurde. Allgemeine Geschäftsbedingungen – oder Behandlungsbedingungen – sind in Arztpraxen keinesfalls die Norm. Dennoch stellt das steigende Anspruchsdenken innerhalb der Gesellschaft die niedergelassenen Ärzte immer öfter vor neue Herausforderungen, welche sich mit Hilfe von verschriftlichten „Regeln“ vielleicht schon im Voraus eindämmen ließen.

Termine


Der Primararzt im Fokus –Herausforderungen abseits der Medizin

Mit Führungskompetenz die Zukunft gestalten

 

Eine Konferenz zum zu.HÖREN – mit.MACHEN – fort.BILDEN

Termin: Samstag 9. Februar 2019

Ort: Jägermayrhof, 4020 Linz, Römerstraße 98

 

 

Eine Umfrage unter leitenden MedizinerInnen in OÖ hat ergeben, dass großes Interesse an Fortbildungen in nicht-medizinischen Themenbereichen besteht. Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass zu den fachlichen Qualifikationen zahlreiche nicht-medizinische Aufgaben hinzugekommen sind: Strategieplanung, Mitarbeitergespräche, Ärzteausbildung, Öffentlichkeitsarbeit, der Umgang mit mehreren Generationen, ethische Fragestellungen – um nur einige zu nennen. Um diese Aufgaben und Herausforderungen kompetent und professionell meistern zu können, sind zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten notwendig, die im Rahmen der medizinischen Ausbildung jedoch nicht gelehrt wurden.

 

Die Konferenz ist eine Kombination aus Inputreferaten und Workshops:

  • Ethik in der ärztlichen Führung: Entscheidungshilfe für die Praxis
  • Konflikte - eine Chance für das System?
  • Generationen wirksam führen

 

Am Nachmittag werden diese Themen in Workshops* diskutiert.

 

Das vollständige Programm finden Sie hier

 

*Workshop 1: Die ärztliche Führung beeinflusst maßgeblich, inwieweit nicht nur der individuelle Patientenkontakt, sondern auch die Gestaltung und Steuerung der Organisation ethischen Ansprüchen genügt. Worin können ethische Ansprüche bestehen. Es werden Werkzeuge vorgestellt, die bei einer ethisch verantwortlichen Führung helfen können.

 

*Workshop 2: Konflikte sind wie Entzündungsherde, welche die Führungskraft auf einen Handlungsbedarf aufmerksam macht. Was ist notwendig, diese zu lösen: Wissen über Konflikte, die Befähigung einer Analyse über die Gründe und die Fertigkeit lösungsfokussierte Gespräche zu führen.

 

*Workshop 3: Drei Generationen prägen derzeit die Arbeitswelt: Die Babyboomer, die Generation X und die Generation Y. Was macht sie aus, wo sind ihre Stärken und Schwächen und wie wollen sie geführt werden? Ein spannender und humorvoller Workshop in dem auf individuelle Fragen eingegangen wird!