Aus den Gesundheitssystemen

Ärztezahlen wachsen weniger stark als Behandlungsbedarf

Die Bundesärztekammer in Deutschland weist darauf hin, dass die Ärztezahlen zwar kontinuierlich etwas ansteigen, der Behandlungsbedarf jedoch immer schwerer abgedeckt werden kann. Bei der vertragsärztlichen Versorgung klaffen in vielen Regionen bereits große Lücken. Eine Gegenmaßnahme zum drohenden Ärztemangel könnte eine Erhöhung der Anzahl der Studienplätze sein.

Mehr lesenÜberÄrztezahlen wachsen weniger stark als Behandlungsbedarf


1450: Gesundheitsnummer gestartet

Am 7. April war es so weit: in den Pilotländern Wien, Niederösterreich und Vorarlberg startete die telefonische Gesundheitsberatung „1450“ in die Pilotphase, die bis Ende 2018 laufen wird. Von nun an können sich Bürger mit allen gesundheitlichen Anliegen rund um die Uhr an den neuen telefonischen Beratungsservice wenden.

Mehr lesenÜber1450: Gesundheitsnummer gestartet


Erstmals ausschließliche Fernbehandlung erlaubt

Der Vorstoß kommt von der Landesärztekammer Baden-Württemberg, die bereits im vorigen Sommer die ärztliche Berufsordnung entsprechend anpasste und damit einen Paradigmenwechsel im deutschen Gesundheitssystem einläutete.

Mehr lesenÜberErstmals ausschließliche Fernbehandlung erlaubt


Europäische Referenznetzwerke für Menschen mit seltenen Krankheiten

Am 1. März 2017 starteten 24 thematische Europäische Referenznetzwerke ihre Arbeit zur Verbesserung der Situation für Menschen mit einer seltenen Krankheit. Sie verbinden über 900 hochspezialisierte Einrichtungen und über 300 Krankenhäuser in 26 Ländern miteinander.

Mehr lesenÜberEuropäische Referenznetzwerke für Menschen mit seltenen Krankheiten


Proteste gegen weitere Sparmaßnahmen

Geschätzte 250.000 Personen nahmen an den Protesten gegen geplante Sparmaßnahmen im Spitalssektor des NHS teil. Die Pläne der Regierung zu mehr Zukunftsfähigkeit des NHS (Sustainability Transformation Plans; STPs) seinen nur verschleierte Mittelkürzungen und ein neues Instrument zur Privatisierung, so die Organisatoren der Demonstration.

Mehr lesenÜberProteste gegen weitere Sparmaßnahmen

News aus der Ärztekammer OÖ

Rabmer-Koller als Opfer der Orientierungslosigkeit im Hauptverband

Nach Meinung des Präsidenten der Ärztekammer für Oberösterreich, Dr. Peter Niedermoser, ist der Abgang von Ulrike Rabmer-Koller Ausdruck einer ernsthaften Krise im Hauptverband.

Mehr lesenÜberRabmer-Koller als Opfer der Orientierungslosigkeit im Hauptverband

Zeitschrift für Gesundheitspolitik

ZGP 03/2016: Telemedizin

Das Schwerpunktthema dieser Ausgabe der Zeitschrift für Gesundheitspolitik „Telemedizin" ist eines, das uns in die Zukunft begleiten wird, denn wie in allen Lebensbereichen ist der Fortschritt der Technik auch in der Medizin nicht aufzuhalten. Um die Entwicklungen in diesem wichtigen Teilbereich von eHealth in eine positive Richtung zu lenken, sind alle Verantwortlichen des Gesundheitssystems gefragt, ihre jeweiligen Kompetenzen konstruktiv einzusetzen. Nicht alles was neu und modern ist, bringt automatisch nur Gutes mit sich, es stecken aber in vielen technischen Möglichkeiten große Potentiale, die es im Sinne der Patientinnen und Patienten zu nutzen gilt.

Das vorliegende Heft stellt telemedizinische Projekte aus Österreich und Europa vor und diskutiert über Datensicherheit, medizinischen Nutzen, soziale Aspekte, gesetzliche Rahmenbedingungen und Empfehlungen der EU.  Des Weiteren beschäftigten sich unsere Autoren mit möglichen Effizienzgewinnen, Interoperabilitätsfragen und ethischen Bedenken. Wir freuen uns daher, Ihnen einen interessanten und umfassenden Einblick in das Thema Telemedizin geben zu können.

  • 1450: Die neue Gesundheitsnummer für Österreich (Dr. Irina Weik)
  • Rechtspolitische Vorschläge zur Absicherung telemedizinischer Leistungen (Hon.-Prof. Dr. Felix Wallner)
  • Telemonitoring in Österreich (Dr. Irina Weik, Dr. Stefan Sauermann)
  • Entwicklungen im Bereich der Telemedizin: Beispiele aus Europa (Mag. Katharina Riedler)
  • Telemedizin aus medizinischer Perspektive (Dr. Peter Sögner MSc, MAS)
  • Auf den StandPunkt gebracht (mit Beiträgen von Präs. Dr. Artur Wechselberger, Ao Univ.-Prof. DDr. Matthias Beck, Dr. Christoph Fürthauer, MR Dr. Wolfgang Ziegler und Univ.-Prof. Dr. Florian Eyer)
  • News aus den Gesundheitssystemen

Termine

Linzer Kongress für Allgemeinmedizin 2017

Am Sa, 23. September 2017 findet der Linzer Kongress für Allgemeinmedizin statt. Dieses Mal zur Thematik "Erkrankungen mit dem Humanen Papillomavirus (HPV) - Manifestation in der Allgemeinmedizin"

Mehr lesenÜberLinzer Kongress für Allgemeinmedizin 2017